Categories
blog

FFG Talente Sommerpraktikum Video

Hurra! Wir dürfen das Video unseres Schülers Vincent Mastela über das Sommerpraktikum posten. Das Video hat den FFG Talente-Praktikum Wettbewerb gewonnen. Vincent wird im Frühling in Wien prämiert.

Categories
Blog

Während des Sommerpraktikums haben wir viele spannende Experimente gemacht. Zum Beispiel haben die Schüler*innen die DNA aus den Bakterien die gegen Schadpilzen wirken isoliert, durch Polymerase Kettenreaktion (PCR) einen 16sRNA Abschnitt amplifiziert und auf das Agarosegel aufgetragen. So konnten sie herausfinden welche Bakterien sie aus der Umgebung isoliert haben!

Auf dem Video kann man sehen wie ein Agarosegel geladen wird.
Categories
Blog

Das Sommerpraktikum ist abgeschloßen!

🦠Das #M4F! Sommerpraktikum ist heute abgeschlossen. Die beide Schüler und eine Schülerin, die früher nie ein wissenschaftliches Labor gesehen haben, konnten in einem Monat an echten Forschungsprojekten mitarbeiten, mithelfen sowie eigene Ideen verwirklichen! Es wurde viel gelernt, geforscht und noch mehr über die Zukunft der Mikrobiomforschung diskutiert 😉
🏅Herzlichen Glückwunsch an Chiara Versic aus Akademischen Gymnasium Graz, sowie an Vincent Mastela und Valentin Fina aus BRG Keplerstraße 1, Graz zum bestandenen Praktikum!
🤗Vielen Dank an Katherine Cuadros Patino, Adrian Wolfgang und Franz Stocker für ihre großartige Hilfe mit der Betreuung des Praktikums und an Professorin Gabriele Berg für ihre Unterstützung des Vorhabens!
Categories
blog

Antagonistentest als Zeitraffer

Das Praktikum geht dem Ende zu. Es gab viele tolle Ergebnisse & Erlebnisse. Eins davon ist ein Video, das wir zusammen gemacht haben. Es ist durch Zeitraffer Aufnahmen entstanden und zeigt wie die gutartige Bakterien ein Schadpilz auf einer Agarplatte besiegen können.

Categories
Blog

Ein Herz für Pilz!

Ein Herz für Pilz! Was bedeutet das, wenn ein Schimmelpilz (in der Mitte) in einer Herzform wächst? Eine Hilfestellung: seitlich sind die vier Bakterienisolate linienförmig aufgetragen, die Schüler*innen aus verschiedenen Umweltproben isoliert haben.